Mein Coaching ist buddhistisch inspiriert – Coaching im Geiste Buddhas. Das bedeutet zunächst, dass das Coaching stets in größtmöglicher Achtsamkeit (engl. „mindfulness“) stattfindet. Wenn wir grundlegende Dinge nachvollziehen wie die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung oder beispielsweise die Funktion unseres Gehirns, welches unsere Emotionen steuert, können wir effektiv positiv Einfluss auf unsere Herausforderungen nehmen und erlangen schnell ethische Einsichten, Erkenntnisse und Rezepte zur Verbesserung unseres Lebens.

Dabei sind buddhistische Ansätze in höchstem Masse konsequent und logisch. Buddhistisches Verständnis sorgt für einen freieren, gelasseneren und heitereren Umgang mit den Herausforderungen unseres Daseins. Oder wie Konfuzius sagte: Entscheidend im Leben ist nicht, was passiert, sondern wie wir damit umgehen. Und dabei spielt die Entwicklung von Großzügigkeit, Mitgefühl und Weisheit eine entscheidende Rolle. Denn letzten Endes wollen wir alle das Gleiche: Glücklich sein (seine Heiligkeit der Dalai Lama).

Coachingarten: Wir unterscheiden grundsätzlich das sogenannte persönliche Life-Coaching vom Business oder Executive-Coaching. Ich biete beide Varianten an.

Für wen ist Coaching hilfreich? Coaching ist geeignet für Einzelpersonen, Paare, Familien, Gruppen oder Unternehmen/Körperschaften.

IMG 4995

Das Anliegen

Es gibt vielfältige mögliche Anliegen: Eine wichtige Entscheidung treffen oder absichern, Konflikte mit Partnern, Familienthemen oder berufliche Herausforderungen wie z.B. Karriere oder Überlastung aber auch spirituelle Fragen zum eigenen Weg oder Ziel verbunden mit dem Wunsch, Klarheit in Situationen bringen.

Systemisches Coaching:
Beim Systemischen Coaching geht es um Lösungen unter Berücksichtigung unseres Umfelds. Systemisches Coaching unterstellt, dass die Lösungen immer im Klienten vorhanden sind. Der Experte für das eigene Leben sind immer die Klienten selbst. Der Coach hört tief zu und hilft, die in uns vorhandenen Ressourcen und Potentiale zu entfalten und die dazugehörigen Lösungen in einem lösungsfokussierten Interview zu identifizieren sowie spezifische, messbare und identifizierbare Ziele und Pläne zur Erreichung dieser herauszuarbeiten.

Der Coach hilft darüber hinaus auf der Spur zu bleiben, Werkzeuge für den Erfolg zu generieren und den Klienten mit Zuspruch, Ermutigung und Unterstützung zu begleiten und zu stärken. Coaching fokussiert Deine/ Ihre Stärken und nicht die Schwächen und beschäftigt sich nur mit der Gegenwart und Zukunft, nicht mit der Vergangenheit. Der Scheinwerfer wird auf das Gute gestellt.

Was Coaching nicht ist: Es ist keine Therapie, keine Beratung und kein Mentoring.

Der Ablauf: Das Coaching kann in einer Einzelsitzung, einem individuellen Paket von Sitzungen oder in einem festgelegten Zeitraum (z.B. einem Monat) geschehen.

Nach meiner Erfahrung ist ein Anliegen häufig bereits nach einer Sitzung vollständig bearbeitet. Nach einem kostenlosen Kennenlerngespräch entscheidest Du / Sie ob Du/ Sie mit mir als Coach zusammenarbeiten möchten/möchtest. Dann schließen wir eine Coaching Vereinbarung und zur optimalen Vorbereitung gibt es einen kurzen Fragebogen (keine Verpflichtung). Eine Sitzung kann in der Coachinghütte in Detmold persönlich, per Video (Skype oder Facetime) oder telefonisch stattfinden.  

Honorar: Vorab: Solltest/n Du / Sie nicht mit dem Coaching zufrieden sein, wird das Honorar nicht oder zurückgezahlt (Geld-zurück-Garantie ohne wenn und aber).

Bei unterdurchschnittlichen finanziellen Möglichkeiten gilt ein gestaffeltes Honorar.

Kontakt

Die Coachinghütte
Marcel A. Connell
Maiweg 29
D-32760 Detmold
+49 151 68141648
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!